Terraristik

Chelydra serpentina – sind Schnappschildkröten Monster?

Es geschah im heißen Sommer 2013. Am Montag, dem 5.8. wurde einem achtjährigen Jungen beim Baden im Oggenrieder Weiher, der zur Gemeinde Irsee (Landkreis Ostallgäu) gehört, eine schwere Verletzung am Fuß zugefügt, bei der die Achilles-Sehne zweifach durchtrennt wurde. Entgegen aller Wahrscheinlichkeit soll eine Schnappschildkröte diese Verletzung verursacht haben.


Den gesamten Artikel lesen...

Zamenis longissimus: Europas heilige Schlange

Die Äskulapnatter ist eine große, harmlose Schlange. Da sie zu den wenigen Schlangenarten in Europa gehört, die regelmäßig und gerne klettert, wird sie mit dem Kult des altgriechischen Gottes der Heilkunst (Äskulap) in Verbindung gebracht, dessen Symbol ein von einer Schlange umwunderner Stab ist. Franky Friday stellt das schöne Tier vor.


Den gesamten Artikel lesen...

Babyalarm bei Acanthodactylus scutellatus

Vor ein paar Wochen legten wir Ihnen die netten Fransenfingereidechsen ans Herz, die z.B. das Tropenparadies (www.tropenparadies.org) aus Ägypten importierte (https://www.aqualog.de/blog/acanthodactylus-scutellatus-eidechsen-zum-spass-haben/). Nun schlüpfte das erste Jungtier, ein ganz niedliches Tierchen. Die Inkubation bei Acanthodactylus scutellatus ist sehr einfach, wie bei den meisten echten Eidechsen. Die Eier sind weichschalig und werden lediglich auf feuchten Zellstoff (Küchenrolle, Klopapier) gelegt. Das Ganze packt man in eine leere Heimchendose und ab damit in den Inkubator…


Den gesamten Artikel lesen...

Der Sonnenkönig und die Reptilien

Wann begann der Mensch, Reptilien zu pflegen? So ganz genau weiß man das natürlich nicht, aber schon in der Religion der alten Ägypter spielen Krokodile und Schlangen eine große Rolle. Es gab eigene Tempel für Krokodile und auch für Schlangen. Jegliche Form der Tierhaltung hatte wohl ursprünglich religiöse Motive. Die Tierhaltung während der Steinzeit in der so genannten neolithischen Revolution war ganz sicher auch ursprünglich von Religion beeinflusst. Warum sonst wurde das Rind domestiziert, der Wisent hingegen nicht?


Den gesamten Artikel lesen...

Die LSD-Kröte: Incilius alvarius

Alle Amphibien produzieren Hautgift. Das dient der Abwehr von Bakterien, Pilzen und Fressfeinden. Berühmt ist das in der Blutbahn tödliche Gift der Pfeilgiftfrösche (essen kann man es ohne Gefahr). Die Colorado-Kröte (Incilius alvarius) produziert normales Krötengift (Bufotoxin), aber auch noch Bufotenin und Dimethyltryptamin, die beide halluzinogen wirken. In den 1990ern leckten darum viele an den Kröten. Lecker???


Den gesamten Artikel lesen...

Die Cumberland-Schmuckschildkröte

Die Rotwangen-Schmuckschildkröte ist die wahrscheinlich bekannteste Sumpfschildkröte. Dabei wird gerade diese Schildkröten (Unter-)Art schon seit vielen Jahren nicht mehr in die EU importiert. Viel weniger bekannt, dafür aber häufig erhältlich, ist die eng verwandte Cumberland-Schildkröte, Trachemys scripta troosti. Der Grund für...
Den gesamten Artikel lesen...