Der La-Plata-Algensalmler – Apareiodon affinis

Ist es nicht seltsam, dass so viele Algenfresser weißlich oder silbern gefärbte Fische mit einem dunklen Längsband sind? Egal ob Saugschmerle (Gyrinocheilus aymonieri), Rüsselbarbe (Garra cambodgiensis und Epalzeorhynchus siamensis) oder Ohrgitterharnischwels (Otocinclus), sie alle zeigen dieses Farbmuster. Auch der einzige...

Den gesamten Artikel lesen...

Ein wundervoller Wasserkelch

Das letzte Wochenende verbrachten wir auf der Fachmesse Aqua-Fisch in Friedrichshafen. Wie immer hatte der Arbeitskreis Wasserpflanzen im VDA (Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde e.V.) dort einen Infostand mit hochinteressanten Raritäten, darunter eine Cryptocoryne in emerser Kultur (also Überwasserkultur),...

Den gesamten Artikel lesen...

Steckbrief: Südamerikanische Zwergbuntbarsche

Kennen Sie schon die DCG?

Buntbarsche (Cichliden) sind beliebte Zierfische in der Aquaristik, und einige große Arten sind wichtige Speisefische. Mit etwa 1700 beschriebenen Arten sind die Buntbarsche die drittartenreichste Fischfamilie. Sie sind über viele Kontinente verbreitet und faszinieren Aquarianer im Besonderen durch ihre unterschiedlichen Verhaltensweisen und ihre Brutpflege.

Den gesamten Artikel lesen...

Ctenops nobilis – wenn Blicke töten

Schokoladenguramis sind sehr schöne und sehr spezialisierte Labyrinthfische. Sie stellen darum Pflegeobjekte für fortgeschrittene Aquarianer dar. Es gibt drei Gattungen Schokoladenguramis, nämlich Sphaerichthys mit vier Arten, Parasphaerichthys mit zwei Arten und Ctenops, die nur eine Art enthält, den indischen Spitzkopfgurami,...

Den gesamten Artikel lesen...

JBL Expeditionen – Engagement für Indios

Sicherlich war es für viele der Expeditionsteilnehmer eine wirklich prägende Reise in die herrlichen Naturgebiete des Orinocodeltas und der Tafelberge von Venezuela. Rückblickend verlief ja schon die Vorbereitung auf den Reisestart Anfang April 2016 mit viel Neugierde und Aufregung.

Den gesamten Artikel lesen...

Tatia strigata

Diese kleine, maximal 6 cm lang werdende Art wurde erst 1995 entdeckt und beschrieben. Ihr einzigartiges, bei jedem Individuum unterschiedlich ausgebildetes Streifenmuster macht die Art unverwechselbar. Wie bei allen Tatia kann man die Männchen leicht an ihrer zu einem Begattungsorgan...

Den gesamten Artikel lesen...

Kugelfisch aus dem Wok?

Kugelfische produzieren eines der wirksamsten Gifte des Tierreiches, das Tetrodotoxin.  Bereits winzige eingenommene Mengen führen beim Menschen zum Tod durch Atemlähmung. Trotzdem (bzw. deswegen) ist Kugelfischfleisch als „Fugu“ eine beliebte Delikatesse in Japan. Köche benötigen eine jahrelange Spezialausbildung in der...

Den gesamten Artikel lesen...