Meerwasser

“Futter bei die Fische” in Corona-Zeiten

Das Virus hat uns alle fest im Griff und inzwischen sollte jeder Einzelne verstanden haben, dass es nun gilt solidarisch zu sein und aktuell nur im äußersten Notfall das Haus zu verlassen. In einer digitalisierten Welt kann man zwar von zu Hause aus viele Dinge erledigen aber gerade für frische Lebensmittel oder Tierfutter geht oft kein Weg an einem Besuch im Supermarkt oder beim lokalen Zoofachhändler vorbei.

Im Bezug auf frisches Futter für die Fische trifft das nicht ganz zu…


Den gesamten Artikel lesen...

LPS aus Australien

Hinter dem Kürzel LPS verbirgt sich der Begriff Large Polyp Stony Coral oder auch Large Polyped Scleractinian - beides bedeutet einfach großpolypige Steinkoralle. Da die entsprechende deutsche Abkürzung GPS aber allgemein für das Global Position System gebraucht wird und sich...
Den gesamten Artikel lesen...

Fahnenbarsche

Dank der vergleichenden Anatomie wissen wir heutzutage so einiges über die Verwandtschaftsverhältnisse im Tierreich. Manches davon ist verblüffend. Wer denkt schon beim Anblick eines Klippschliefers, eines Tieres, das wie ein fettes Murmeltier aussieht, dass man hier einen unmittelbaren Verwandten der...
Den gesamten Artikel lesen...

Takifugu ocellatus

Aus China kommt gelegentlich einer der schönsten Süßwasserkugelfische zu uns: Takifugu ocellatus. Dieser Fisch führt uns deutlich vor Augen, dass die Begriffe "Süßwasserfisch" und "Meerwasserfisch" durchaus auf ein und die selbe Art angewendet werden können. Denn seine Jugend verbringt T....
Den gesamten Artikel lesen...

Chaetodon capstriatus

Der Pfauenaugen-Falterfisch ist einer der wenigen Falterfische aus der Karibik. Die Art ist vergleichsweise einfach in der Pflege. Sie akzeptiert das gereichte Frostfutter und hat sich als wenig anfällig gegen Ektoparasiten gezeigt. Sie frisst Korallen, doch lässt sich über „Versuch...
Den gesamten Artikel lesen...