“Futter bei die Fische” in Corona-Zeiten

Das Virus hat uns alle fest im Griff und inzwischen sollte jeder Einzelne verstanden haben, dass es nun gilt solidarisch zu sein und aktuell nur im äußersten Notfall das Haus zu verlassen. In einer digitalisierten Welt kann man zwar von zu Hause aus viele Dinge erledigen aber gerade für frische Lebensmittel oder Tierfutter geht oft kein Weg an einem Besuch im Supermarkt oder beim lokalen Zoofachhändler vorbei.

Im Bezug auf frisches Futter für die Fische trifft das nicht ganz zu; hier kann man gerade online noch aus dem vollen Schöpfen und sowohl hochwertiges amtra Lebendfutter als auch Frostfutter ganz bequem nach Hause bestellen ohne einen Schritt vor die Tür zu machen. Gerade für Ältere oder Menschen aus Risikogruppen ist solch ein Futterservice wie von tierverliebt (Aqualog animalbook) die perfekte Alternative, zumal der Transport der Ware (Kühlung, Verpackung, Gewicht) stets eine Herausforderung ist und oft lange Wege zu Händlern mit einem Frost- und Lebendfutter-Sortiment zurückgelegt werden müssen…


Frostfutter für Fische

Frostfutter ist perfekt für die Ernährung von Zierfischen geeignet. Denn es entspricht in seiner Zusammensetzung an Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten genau ihren Bedürfnissen. Kein Wunder, handelt es sich nunmal um ein reines Naturprodukt, also um genau das, was ein Fisch auch in freier Natur am liebsten frisst.

Lebendfutter für Fische

Lebendfutter ist für Aquarienfische ohne jeden Zweifel eines der besten Futter überhaupt. Die erfolgreiche Haltung einiger Arten ist ohne Lebendfutter gar nicht möglich, andere benötigen es zur Eingewöhnung – doch alle Fische lieben es!

Beim Lebendfutter geht es keineswegs nur um die Inhaltstoffe. Ein ausgewogenes Flockenfutter, sorgfältig hergestelltes Frostfutter, gefriergetrocknete und sonstige Zierfischfuttermittel halten durchaus, was sie versprechen und garantieren gesunde Fische. Aber bei der Nachzucht liegen die Dinge etwas anders. So mancher Fisch mag ohne Lebendfuttergaben nicht recht ablaichen. Und schließlich bedeutet Lebendfutter für unsere Aquarienfische eine echte Abwechslung im gelegentlich etwas langweiligen Fischalltag. Das Lebendfutter weckt den Jagdinstinkt und bereichert so das Leben der Fische in menschlicher Obhut. In der Fachsprache der Wildtierhalter heißt das “Environmental Enrichment” und meint nichts anderes.

Über den Autor Aqualog Redaktion


Notice: Undefined variable: description_teaser in /var/www/web22669273/html/wp-content/themes/aqualog/single.php on line 33
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.