Hans-Albrecht Baensch ist gestorben

Hans-Albrecht Baensch

Hans-Albrecht Baensch († 02. November 2016), Rosita Baensch, Wolfgang Glaser

Am 2. November 2016 starb Hans-Albrecht Baensch im Alter von 75 Jahren. Es ist wohl nicht übertrieben, wenn man sagt, dass die moderne Aquaristik eng mit dem Namen Baensch verbunden ist, so eng, dass sie ohne die Familie Baensch kaum vorstellbar ist.

Hans Baenschs Vater, Ulrich Baensch, erfand mit TetraMin das erste universell einsetzbare Zierfisch-Trockenfutter, das als Alleinfuttermittel für eine Vielzahl besonders beliebter Aquarienfische geeignet ist. Zunächst arbeitete Hans Baensch für die Tetra-Werke seines Vaters und bereiste zu diesem Zweck fast die ganze Welt. Er nahm auch an drei Amazonas-Expeditionen teil, wobei er an der Entdeckung mehrerer neuer Fischarten beteiligt war. Bis heute gibt es von Corydoras ornatus, einer seiner Entdeckungen, nur eine Lebendaufnahme: die, die Hans Baensch im Feld machte.

Seinen Platz unter den unvergessenen Wegbereitern der heutigen Aquarienkunde hat Hans Baensch jedoch nicht dadurch eingenommen, sondern durch seine Publikationen. Er begründete 1977 den Mergus-Verlag und veröffentlichte 1982 den modernen Klassiker der Aquaristik, den Aquarien Atlas, den er zusammen mit Rüdiger Riehl geschrieben hatte. Das Buch erlebte bis heute 15 Auflagen und ist mit Sicherheit das wichtigste deutschsprachige Aquarienbuch, es wurde zudem in viele Sprachen übersetzt. Die Atlanten-Reihe umfasst heute 26 Bände, nicht nur Süßwasser, wie Band 1 des Aquarien-Atlas, sondern auch Meerwasser, Gartenteich, Terraristik, Fossilien und den bibliophilen Schatz des Nachdrucks des bedeutendsten deutschsprachigen Werkes der frühen Ichthyologie, Marcus Eliser Blochs Atlas aus den Jahren 1782-1795.

Hans-Albrecht Baensch war viele Jahre freundschaftlich und geschäftlich mit dem Aqualog Verlag verbunden. Wir werden ihn vermissen und unser Mitgefühl gilt seinen trauernden Angehörigen.

Mergus Bücher

Auswahl der weltberühmten Mergus-Atlanten


Anzeige


Über den Autor

Weiterlesen

2 Kommentare zu “Hans-Albrecht Baensch ist gestorben

  1. Jenny Baensch

    Ich danke Ihnen wirklich von ganzem Herzen für die Anteilnahme und freue mich sehr, dass mein Vater bei manchen Menschen nicht in Vergessenheit geraten wird. Ich bin stolz auf sein Lebenswerk und hoffe er bleibt noch lange ein Teil der Aquaristik.
    Danke für die ehrlichen und objektiven Worte.
    Herzlichst Jenny Baensch

    Antworten
  2. Nasser Salsal

    Liebe Familie Baensch !
    Ich habe durch Zufall erfahren , daß mein gut und freundlicher Sammler freund gestorben ist . Es tut mir so leid . Mein herzliches Beileid . Liebe Grüße Nasser Salsal

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.