Top-Importe August

Kurzfußmolch

Wie jeden Monat präsentieren wir Ihnen die Top 5 Fisch-Importe sponsored by Aquarium Glaser!

Platz 1
Die Kurzfußmolche der Gattung Pachytriton sind immer nur wenige Wochen im Jahr lieferbar. Jetzt haben wir wieder eine Sendung besonders schöner Tiere erhalten. Die Systematik dieser Molche ist im Umbruch, so dass eine sichere Artbestimmung derzeit nicht möglich ist. Wir bezeichnen diese Molche darum als Pachytriton cf. labiatus.

Man pflegt Pachytriton in sauberem, möglich fließenden Wasser bei Zimmertemperatur, überwintert werden sie bei Temperaturen um 10°C, vorübergehend werden auch Temperaturen bis 26°C sehr gut vertragen. Die Tiere sind territorial, also sollte das Becken möglichst groß sein.
Ähnlich wie bei Buntbarschen geben sie bei sehr hoher Besatzdichte das Territorialverhalten auf. Gefressen wird Frost- und Lebendfutter passender Größe. Diese Molche gehen niemals an Land, sondern leben ausschließlich im Wasser.


Platz 2

Zwerggarnele
Wir haben wieder einmal diese Zwerggarnele aus Afrika erhalten. Die Maximallänge liegt bei rund 4 cm. Die Art ist gut im Aquarium zu züchten, die Jungtiere sind nach der Entlassung bereits sehr groß. Einzigartig ist das herrliche Schwebeverhalten der Tiere, das sie allerdings nur in Aquarien ohne Strömung zeigen.


Platz 3

.. geht an den prächtigen Apistogramma agassizii (fire red).


Platz 4

.. erhält die herrliche L168 Nachzucht.
Zonancistrus brachyurus
Von unserem bewährten Züchter haben wir wieder bildschöne Nachzuchten von L168 in der Größe 4-5 cm erhalten. Der wissenschaftliche Name lautet Zonancistrus brachyurus, auch wenn die Art immer noch unter der falschen Bezeichnung „Peckoltia pulcher“ durch die Listen geistert.


Platz 5

Der Fünfte und somit letzte Platz an die faszinierende merodontotus tigrinus Nachzucht.

merodontotus tigrinus


Anzeige


Über den Autor


Notice: Undefined variable: description_teaser in /var/www/web22669273/html/wp-content/themes/aqualog/single.php on line 33
Weiterlesen