Fisch & Reptil in Sindelfingen 2017

Vom 1. bis 3. Dezember präsentiert die Messe Sindelfingen wieder mal alles, was die Hersteller- und Händlerszene aus ganz Europa derzeit zu bieten hat. Exotische Fische, Echsen und Schlangen, Insekten und Wirbellose, dazu ein topaktuelles Sortiment an Aquarien, Terrarien und weiterem Zubehör. Highlights im Rahmenprogramm sind der große Terrascaping-Wettbewerb, DaS Garnelenchampionat, eine spannende Afrika-Sonderschau sowie DaS Wirbellosenspektakel…

In bunter Pracht schweben sie lautlos im Wasser, gleiten durch Felsen, Moos und Sand oder krabbeln munter auf den Zweigen… Drei Tage lang tummelt sich auf der Fisch & Reptil eine Vielzahl an exotischen Fischen, Schlangen, Echsen, Wirbellosen und Insekten in ihren eigens errichteten Welten hinter Glas. Vom 1. bis 3. Dezember 2017 treffen sich Aquarianer und Terrarianer aus ganz Deutschland und den Nachbarländern hier in der Messe Sindelfingen, um das atemberaubende Angebot der vielen Hersteller, Händler, Vereine und Züchter zu bestaunen. Es erwartet sie eine reiche, faszinierende Auswahl an Tieren, Aquarien, Terrarien und weiterem Zubehör für die optimale Haltung der kaltblütigen Hausgenossen auf insgesamt 6.000 qm, dazu hochkarätiges Expertenwissen beim Austausch mit den Koryphäen der Community und bei den lehrreichen, spektakulären Vorführungen im Rahmenprogramm.

Auf der Fisch & Reptil trifft sich die Szene – Deutschlands bedeutendste Endverbrauchermesse der Branche gilt als ein Trendsetter-Termin und ist mittlerweile auch zum Schauplatz von wichtigen Wettbewerben der Aquaristik und Terraristik geworden. Flankiert wird die umfangreiche Ausstellung von informativen Symposien und Workshops.

Afrika – Facetten einer schillernden Tierwelt

Im Mittelpunkt der Sonderschau 2017 steht das Thema Afrika. Das Reptilium Landau, auch in diesem Jahr wieder mit einem hochkarätigen Angebot auf der Fisch & Reptil präsent, lässt in einer Schlangen-Safari kleine und große Besucher auf Tuchfühlung mit den eleganten Reptilien gehen. Weitere Bühnenstars sind die beiden Kapwarane Joe und William. Die Spornschildkröten Bülenta und Forrest, Lieblinge vor allem bei den Kindern, kommen ebenfalls wieder zu den drei kaltblütigen Tagen nach Sindelfingen.

In der „Wunderwelt der Yvonne B.“ können die Messegäste dann die Insekten Afrikas aus nächster Nähe betrachten – Geistermantiden, Porzellanschaben oder Tansania-Rosenkäfer geben sich im „Wohnzimmer“ der Expertin von der Regenwaldzentrale ein krabbeliges Stelldichein. Eine bunte Auswahl der afrikanischen Flora und Fauna, in der viele Special Effects für schaurig-skurrile Überraschungen sorgen.

Dem Tier muss es gutgehen
Tierschutz und artgerechte Haltung – auf der Fisch & Reptil liegt auch in diesem Jahr der Fokus auf der kompetenten Beratung rund um die optimale Haltung des Haustieres – und zwar vor dem Kauf. „Viele Menschen kaufen für sich oder ihre Kinder ein Tier, dessen Bedürfnisse nicht zum Alltag der Familie passen oder mit dessen Haltung sie schlicht überfordert sind“, berichtet Projektleiterin Cristina Steinfeld. Unsere Händler, Vereine und Züchter setzen deshalb auch in diesem Jahr wieder einen deutlichen Akzent hin zur Sensibilisierung beim Tierkauf, agieren sehr verantwortungsvoll und bieten eine hochqualifizierte und kompetente Expertenberatung an.“

Home sweet home“ – der Terrascaping-Wettbewerb
Es geht in die dritte Runde: Als kreatives Highlight für leidenschaftliche Terrascaper lädt die Fisch & Reptil auch in diesem Jahr wieder alle Künstler der Terrariengestaltung zum großen Terrascaping-Wettbewerb ein. Das Thema in diesem Jahr: „Home sweet home“. „Und das ist durchaus in zweifacher Weise zu verstehen“, erläutert Cristina Steinfeld: „Die Terrarienlandschaften, die während des dreitägigen Wettbewerbs entstehen, sollen von heimischen Tieren bewohnt werden und für diese das ideale artgerechte Zuhause bieten. Die teilnehmenden Terrariengestalter bauen also den perfekten Lebensraum für ein bestimmtes Tier, und sie müssen der Jury auch genau erklären, warum ihr geschaffenes Biotop diesem Tier so gut entspricht. Wir freuen uns schon jetzt auf die fantastische Scapes, die unsere Terrascaper mit Steinen, Hölzern, Wurzeln, Pflanzen und anderen Naturmaterialien gestalten werden.“ Auch in diesem Jahr winken den Gewinnern wieder attraktive „Terraristik-Preise“. Interessierte Terrascaper können sich ab sofort zu dem Wettbewerb anmelden: Alle Infos rund um die Teilnahme finden sie unter www.fisch-reptil.de

Wieder in Sindelfingen: DaS Garnelenchampionat
Nach der fulminanten Premiere in 2016 findet auch in diesem Jahr auf der Fisch & Reptil wieder DaS Garnelenchampionat statt, in dem es um die schönsten Zwerggarnelen geht. Die kleinen faszinierenden Wirbellosen werden in insgesamt 150 Becken ausgestellt. Für die Versteigerung nach der Prämierung der Sieger am Messesonntag hält Cristina Steinfeld noch einen Tipp bereit: „Das ist eine gute Gelegenheit für alle Wirbellosenfreunde, Exemplare aus dem Wettbewerb und vielleicht sogar preisgekrönte Zwerggarnelen zu erstehen.“ Schon jetzt werden Anmeldungen für das Championat auf dessen Webseite www.das-championat.com entgegengenommen.

Das Wirbellosenspektakel
Krebse, Krabben, Großarmgarnelen, Fächergarnelen, Schnecken … Auch sie gehören zur Familie der Wirbellosen. In einer eigenen Ausstellung werden sie in diesem Jahr auf der Fisch & Reptil präsentiert. „DaS Wirbellosenspektakel will dem Publikum die Schönheit und Vielfalt der Arten vor Augen führen und ihm dadurch diese Nische des Aquaristikhobbys näher bringen“, erklärt Cristina Steinfeld. „Schon jetzt erobern die Wirbellosen in immer größerer Zahl die Aquarien in Deutschland.“

Die Fisch & Reptil findet vom 1. bis 3. Dez. 2017 in der Messe Sindelfingen statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Tageskarte (inkl. Symposium) ist zum Preis von 10 € (Erwachsene) und 8 Euro (ermäßigt) erhältlich. Für Kinder unter 16 Jahren in Begleitung Erwachsener ist der Eintritt frei. Wie jedes Jahr fährt an allen Messetagen außer Sonntag ein kostenloser Pendelbus von der S-Bahn-Station Goldberg.

Weitere Informationen: www.fisch-reptil.de

 

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.