Blog

Kurz vorgestellt: Helicops cf. angulatus (Linné, 1758)

Die Gattung Helicops umfasst derzeit 17 Arten. Die ungiftigen Schlangen sind (öko­logiosch gesehen) typische Wasser­nattern, die sich von Fischen und Fröschen ernähren. Zur allgemeinen Pflege siehe bitte https://www.aqualog.de/blog/wunderbare-wassernattern/ H. angulatus hat ein riesiges Verbreitungsgebiet: Venezuela, Kolum­­bien, Brasilien (Pará, Rondonia etc.),...
Den gesamten Artikel lesen...

Metynnis fasciatus

Dieser Fisch, er gehört zu den vorwiegend pflanzenfressenden Sägesalmlern, gibt Wissenschaftlern derzeit noch Rätsel auf. Die Art Metynnis fasciatus wurde anhand eines Jungtieres aus Brasilien (Rio Capiuru) beschrieben. Das Typusexemplar gilt als verschollen. Die Art ist nach den zählbaren Werten mit M. hypsauchen identisch,...
Den gesamten Artikel lesen...

Priapella olmecae und Xenophallus umbratilis: Zwei seltene Wildformen von Lebendgebärenden

In Menschenobhut entstehen von nahezu allen Tier- und  Pflanzenarten über kurz oder lang Zuchtformen. Mancher findet sie schöner, mancher weniger begehrenswert als die Naturformen. Ich will Ihnen heute zwei seltene Wildformen von Lebendgebärenden Zahnkarpfen vorstellen, deren Zucht über Generationen hinweg...
Den gesamten Artikel lesen...

Takifugu ocellatus

Aus China kommt gelegentlich einer der schönsten Süßwasserkugelfische zu uns: Takifugu ocellatus. Dieser Fisch führt uns deutlich vor Augen, dass die Begriffe "Süßwasserfisch" und "Meerwasserfisch" durchaus auf ein und die selbe Art angewendet werden können. Denn seine Jugend verbringt T....
Den gesamten Artikel lesen...